Weliki Nowgorod Reisen | nowgorod.com

Die richtige Bezeichnung f√ľr Nowgorod lautet seit 2000 normalerweise Weliki Nowgorod (Velikiy Novgorod), was so viel wie “Gro√ües Nowgorod” bedeutet. Die Deutschen haben sich bisher mit der Aussprache immer schwer getan und nannten die russische Gro√üstadt Neugard, Neugarten, Navgard oder Naugard.

Weliki Nowgorod ist einer der ältesten Städte in Russland und feierte im Jahre 2009 seinen 1150.Geburstag. Im neunten Jahrhundert war die Stadt sogar die erste Hauptstadt der Kiewer Russen. Vom 12-ten bis zum 15-ten Jahrhundert war die Hauptstadt sogar ein wichtiger Vermittler zwischen dem Abendland und den Russen, da hier viel Handel betrieben wurde. Irgendwann wurde Nowgorod dann ein Teil des zentralisierten russischen Reichs. 1992 wurde das architektonische Erbe zum UNESCO-Weltkulturerbe. Seit 2010 gehört Weliki Nowgorod zu den lebenswertesten und besten Städten Russlands.

Geschichte von Nowgorod

Seit dem achten Jahrhundert fuhren Waräger aus Skandinavien durch Nowgorod. Nach und nach entstanden um die Stadt herum viele Siedlungen, wie zum Beispiel Rurikowo Gorodischtsche, das zum zentralen Handelsplatz der Region wurde.

Im Jahre 911 wurde Kiew zum neuen Zentrum der Rus, sodass damals Nowgorod seine Funktion verlor. 969 wurde Wladimir der erste der F√ľrst von Nowgorod. Der erste Bischof hie√ü dort damals Joachim Korsunianin. Die soziale Struktur bestand jeweils aus drei Schichten: Aus den reichen Kaufleuten, Grundbesitzern und Bankiers; aus den gew√∂hnlichen Kaufleuten, sowie Vertreter der mittleren Schicht und die letzte Schicht bestand aus Tagel√∂hnern und Handwerkern.

Da der Handel so gut in Nowgorod lief, erbl√ľhte auch die Kultur nach und nach zum Leben. Im Hochmittelalter war Nowgorod neben Konstantinopel die einzige Stadt Europas, in der auch das einfache Volk schreiben und lesen konnte. Ansonsten konnten das meist nur der Klerus und der Adel. Norwegische Herrscher wie Olav I. Tryggvason, Olav II Haraldsson, Magnus I und Harald III pflegten eine gute Beziehung zu Nowgorod und nutzten die Stadt auch √∂fters als Zufluchtsort.

Im Sp√§tmittelalter herrschten in der Stadt √ľberwiegend die adlige Kaufmannsschicht. Zudem war Nowgorod der Ausgangspunkt des M√ľnzwesens. W√§hrend Nowgorod eine obligarisch-stadtadlige Gesellschaftsordnung aufzeigte, repr√§sentierte Moskau eine autokratisch-f√ľrstliche Gesellschaftsordnung.

W√§hrend der Zeit der Sowjetunion z√§hlte Nowgorod zum Leningrader Gebiet. Der √ľberwiegende Teil der Bev√∂lkerung besteht aus 93,9 Prozent aus Russen, 4,0 Prozent aus anderen Nationalit√§ten und 1,5 Prozent aus Ukrainern. Die Bev√∂lkerung ist also meist christlich russisch orthodox. Allgemein interessieren sich Russen sehr f√ľr das Alte Testament, wollten jedoch nie zum Judentum konvertieren.

Weliki Nowgorod / Bild: Montage Insider, Dio-fine-art, –Ě–Ķ–Ľ–Ľ–ł, Belliy, Konstantin hramov CC BY-SA 4.0
Weliki Nowgorod / Bild: Montage Insider, Dio-fine-art, –Ě–Ķ–Ľ–Ľ–ł, Belliy, Konstantin hramov CC BY-SA 4.0

Geographische Lage von Nowgorod

Nowgorod befindet sich im europ√§ischen Teil Russlands und liegt im Nordwesten. Der Fluss Wolchow durchflie√üt die Stadt jeweils von Norden nach S√ľden. Die Stadt liegt auf einer 25 Meter H√∂he. Die Fl√§che der Stadt betr√§gt 90 Quadratkilomieter, wovon etwa 60 Prozent des Gebiets bewaldet mit Ulmen sind. Au√üerdem ist der S√ľden Nowgorods von vielen Sumpfl√§ndern umgeben. Moor- und Waldgebiete gibt es dort auch zahlreich. Dort wird haupts√§chlich Torf abgebaut.

Nowgorod befindet sich im östlichsten Teil des Baltikums. Geologisch wird auch behauptet, dass die Stadt auf der Russischen Tafel liegt, die aus känozoischen und proterozoischen Sedimenten besteht. Leider ist die Gegend der Stadt an Bodenschätzen sehr arm. Während der Eiszeit reichten die Gletscher Skandinaviens bis Nowgorod. Der Ilmensee ist bi zu zehn Metern tief und der Rest eines Schmelzsees

Die Stadt gliedert sich jeweils in eine Alt- und in eine Neustadt. In der Altstadt befinden sich historische Gebäude, während eine Stadtmauer die Altstadt von der Neustadt trennt. Die Altstadt teilt sich in die Sophienseite und in die Handelsseite.

Weliki Nowgorod / Bild: Montage Insider, Dio-fine-art, –Ě–Ķ–Ľ–Ľ–ł, Belliy, Konstantin hramov CC BY-SA 4.0
Weliki Nowgorod / Bild: Montage Insider, Dio-fine-art, –Ě–Ķ–Ľ–Ľ–ł, Belliy, Konstantin hramov CC BY-SA 4.0

Klima und Wetter in Nowgorod

In Nowgorod herrscht humides Klima, da sich die Gegend in der k√ľhlgem√§√üigten Klimazone befindet.

Als “humid“ bezeichnet man das Klima in Gebieten, in denen im vieljährigen Mittel der Niederschlag höher ist, als die Verdunstung. Dabei fließt der Anteil des Niederschlags, der nicht verdunstet, oberflächlich ab oder versickert in den Grundwasserbereich.

Welche Sehensw√ľrdigkeiten gibt es dort?

Staatlich vereinigte Museumsanlage

Am vierten Mai 1865 wurde das Museum von Nikolai Gawrilowitsch gegr√ľndet und umfasst Ausstellungss√§le, Denkm√§ler und alle Museen in Nowgorod. Das Museum wird in das Weltkulturerbe eingeschlossen.

Nowgoroder Kreml

Auf einem zehn Meter hohen H√ľgel steht der Kreml √ľber dem Fluss Wolchow. Eine 1487 Meter lange Mauer umfasst den Kreml. Die Mauer wurde von zw√∂lf T√ľrmen bewehrt, von denen heute nur noch neun T√ľrme erhalten sind.

Sophienkathedrale

Die Sophienkathedrale befindet sich im Kreml. Sie stellt die Kathedrale von Nowgorods Erzbischof dar und die Mutterkirche der Eparchie. Im Jahre 989 wurde das Geb√§ude aus Holz gebaut und verf√ľgte √ľber mehr als 13 Kuppeln.

Nationaldenkmal Tausend Jahre Russland

Das Nationaldenkmal vor der Sophienkathedrale wurde zum Anlass des tausendjährigen Jubiläums gebaut. Damals hatte zu dieser Zeit Rurik geherrscht. Das Denkmal stellte einen Übergang vom Klassizismus zum Realismus dar.

St. Nikolai Kirche im Jaroslaw Hof

Von F√ľrst Mstislaw wurde im Jahr 1113 der Grundstein f√ľr die St. Nikolai Kirche in Auftrag gegeben, die sich im Jaroslaw Hof befindet. Bis zu 81 Kirchen sollen zeigen, dass die Menschen in Nowgorod sehr gl√§ubig sind.

Bildungseinrichtungen

In Weliki Nowgorod gibt es insgesamt 64 Vorschulen, 40 Hauptschulen, 30 weiterf√ľhrende Schulen, sechs Gymnasien und ein Lyzeum f√ľr fast 30.000 Sch√ľler. Eine Schulpartnerschaft besteht mit der Schule Nummer 14 und der Marienschule in Bielefeld. Zwei Kinos sorgen in der Stadt f√ľr Abwechslung. Theater und Musik spielen ebenfalls eine Rolle, denn die Stadt verf√ľgt sogar √ľber ein Philharmonie-Orchester.

Anfahrt und Reisen nach Nowgorod

Da sich in Weliki Nowgorod j√§hrlich 30.000 Touristen aus 60 L√§ndern aufhalten und bis zu 200.000 Russen die Stadt regelm√§√üig besichtigen, muss dort nat√ľrlich eine gewisse Infrastruktur gegeben sein. Im Jahre 1871 wurde die 73 Kilometer lange Bahnstrecke von Tschudowo nach Nowgorod zum ersten Mal er√∂ffnet. 1887 wurde die Strecke nach Staraja Russa erweitert. Als dann der erste Weltkrieg begann wurde die gesamte Strecke 1926 umgespurt. 1926 erfolgte die Strecke nach Pawlowsk mit einer direkten Verbindung nach Leningrad. W√§hrend des Zweiten Weltkriegs wurde die komplette Strecke von Staraja Russa nach Nowgorod zerst√∂rt und nicht mehr wieder aufgebaut. Heute kann man mit Der Bahn direkt nach Moskau und St.Petersburg gelangen. Wer nach Murmansk und Pskow m√∂chte, kann diese St√§dte ebenfalls problemlos erreichen.

Oberleitungsbusse und Busse können die Bewohner mit direkten Verbindungen an verschiedene Ziele bringen. In der Nähe befinden sich zudem die zwei Flughäfen in Jurjewo und Kretschewizy.

Welche Städte befinden sich in unmittelbarer Nähe?

Sankt Petersburg ist 180 Kilometer von Weliki Nowgorod entfernt. Moskau und Weliki Nowgorod trennen circa 524 Kilometer. Walaam, Wyborg, Schl√ľsselburg, Puschkin, Petschory und Pskow befinden sich ebenfalls in der N√§he und k√∂nnen besichtigt werden. An Nowgorod grenzen sieben verschiedene Rajons: Im Nordwesten ist der Rajon an die Oblast Pskow. Batezki, Schimsk, Parfino, Krestzy, Staraja Russa, Malaja Wischera und der Rajon Tschudowo.

Visum Russland und Reise Beratung

Der Reiseveranstalter Paneurasia hat sich auf Russland Reisen und Fl√ľge nach Russland spezialisiert und bietet eine kostenlose Beratung zum Thema Visum Russland. Es wird auf jede individuelle Urlaubsanfrage eingegangen und mit Partnern vor Ort genauestens abgestimmt.

Paneurasia Visum Beratung

Das Russland Experten Team vom Paneurasia

Bild: Russland Experten Konstantin Ermisch und Eduard Klein mit Natalia Kuwschinowa (Abgeordnete der Russischen Staatsduma Region Altai)

Weitere Städte in Russland
Belokuricha | Sotschi | Swerdlowsk | Tscheljabinsk | Wladiwostok | Bijsk | Moskau | St. Petersburg | Rostow am Don | Jekaterinburg | Nischni Nowgorod

Titelbild: Novgorod Kreml am Volkhov River / ©Mistervlad/shutterstock.com
"